Hanwha Vision integriert neue Dual-Light-Funktionenin KI-Kameras der Q-Serie

KI-gestützte Dual-Light-Kameras erkennen Objekte selbst bei schlechten Lichtverhältnissen genau.

Hanwha Vision, der globale Anbieter von Bildverarbeitungslösungen, bietet jetzt in seinen intelligenten KI-Kameras der Q-Serie Dual-Light-Funktionen mit weißen LED-Leuchten und Infrarot an. Die kostengünstigen Kameras erkennen Objekte selbst bei schlechten Lichtverhältnissen und sind damit ideal für die Absicherung einer Vielzahl von Außenbereichen.  

Die Dual-Light-Kameras QNE-C9013RL und QNE-C8013RL machen externe Beleuchtungsquellen überflüssig, Kosten für zusätzliche Beleuchtung werden reduziert und auch die Lichtverschmutzung durch eine ständige Beleuchtung wird vermieden, da die Kameras das weiße Licht nur bei Bedarf einschalten. In der Serie wird außerdem ein Flateye-Design für eine einfache Installation angeboten. 

Durch die Kombination der Dual-Light-Funktion mit KI-gestützter Analytik erkennen die Kameras Objekte wie Fahrzeuge und Personen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen akkurat mit einer Auflösung von bis zu 4K.

Automatische Beleuchtung

Wenn Personen oder Fahrzeuge einen bestimmten Bereich betreten, schalten die Kameras automatisch von einem diskreten IR-Modus auf eine Beleuchtung mit einem warmweißen Licht um. Der Bereich wird damit für Fußgänger heller und sicher und Kriminelle werden gleichzeitig abgeschreckt, da ein helles Licht auf herumlungernde Personen oder verdächtige Aktivitäten gerichtet wird. Die Serie eignet sich für viele verschiedene Anwendungsbereiche, z. B. zum Schutz von Verkaufs- und Geschäftsräumen oder von Mehrfamilienhäusern. 

Das warmweiße 3000K-Licht macht eine Videoaufnahme mit voller Farbe bei Nacht möglich, ohne reflektierende Oberflächen auszuwaschen oder eine Überbelichtung zu verursachen. Mit Blenden von F1,6 und F1,2 sind die Kameras bei schlechten Lichtverhältnissen außergewöhnlich leistungsstark.

Künstliche Intelligenz für weniger Fehlalarme

Durch die neue KI-Funktion in Kameras der Q-Serie von Hanwha Vision werden Personen und Fahrzeuge genau klassifiziert, indem irrelevante Bewegungsauslöser wie sich bewegende Tiere und wogende Bäume herausgefiltert werden. Auf diese Weise werden Fehlalarme reduziert, Teams können effizienter arbeiten und effektiver forensische Suchen anstellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Aufnahmebandbreite effizienter genutzt wird. 

Die Dual-Light-Kameras der Q-Serie verfügen über eine Vielzahl KI-gestützter Funktionen, z. B. eine KI-gestützte WiseStream III-Videokomprimierung zur Reduzierung der Bandbreite und eine WiseNRII-Rauschunterdrückung zur Begrenzung von Unschärfe in verrauschten, schwach beleuchteten Bereichen.

KI-gestützte Business-Intelligence

Die Dual-Light-Modelle der Q-Serie verfügen, ähnlich wie die KI-Reihe der Q-Serie, über Business-Intelligence-Funktionen wie Heatmap, Personenzählung, Fahrzeugzählung und Warteschlangenverwaltung. Endanwender erhalten damit eine kostengünstige Möglichkeit, datengestützte Erkenntnisse aus Videos zu gewinnen, ohne zusätzliche Kameras installieren zu müssen. Unternehmen können diese Erkenntnisse nutzen, um fundiertere strategische Entscheidungen zu treffen und ihren Umsatz zu steigern.

Einfache Installation

Die Installation der Flateye-Kamera ist dank des aufgefrischten Designs jetzt noch leichter und intuitiver. Zum Schwenken, Neigen und Drehen der Kamera muss nur eine einzige Schraube gelöst werden.

Pread Um (Suk Bong), Produkt- und Marketingdirektor bei Hanwha Vision, erklärte: „Die Q-Serie ist bekannt dafür, vielseitig, benutzerfreundlich und kostengünstig zu sein. Die jüngsten Mitglieder dieser Reihe mit der Dual-Light-Funktion, den KI-Funktionen und einer hohen Bildauflösung bilden da keine Ausnahme. Unternehmen profitieren von einem besseren Situationsbewusstsein, tiefgreifender Business-Intelligence sowie einer starken Abschreckung gegen asoziales Verhalten und Kriminalität, da die KI im Hintergrund arbeitet und ihre Anwender auf alle Ereignisse aufmerksam macht, die ihre Aufmerksamkeit erfordern.“

Weitere Informationen über die neuen Dual-Light-Kameras finden Sie hier.