Hanwha Vision bringt KI-Box zur einfachen Aufrüstung von ONVIF-kompatiblen Kameras mit KI auf den Markt

AI Box - AIB-800

Hanwha Vision, der globale Anbieter von Bildverarbeitungslösungen, hat die AIB-800, eine KI-Box, mit der Anwender jede ONVIF-kompatible Standard-Videoüberwachungskamera in eine Kamera mit KI-gestützten Analysen umwandeln können, auf den Markt gebracht.

Die KI-Box bietet Unternehmen eine kosteneffiziente und nahtlose Möglichkeit, ihre derzeitige Kameraausrüstung aufzurüsten, um die Vorteile der KI zu nutzen, ohne dass bestehende Sicherheitssysteme geändert werden müssen und ohne die Komplexität eines kompletten Austauschs. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass keine zusätzlichen Baukosten und keine monatlich wiederkehrenden Ausgaben anfallen.

Leistungsstarke KI-Analysen

Mit der KI-Box von Hanwha Vision können Unternehmen ihre vorhandenen Kameras weiterhin nutzen und gleichzeitig wertvolle KI-Einblicke und Metadaten wie z. B. den Objekttyp (Person/Fahrzeug) erhalten. Durch eine Reihe KI-gestützter Videoanalysen lassen sich Personen und Fahrzeuge genau als eigenständige Objekte in ihrem Umfeld erkennen und klassifizieren. Dies führt zu weniger Fehlalarmen, Bediener können effizienter arbeiten und die Sicherheitsteams können sich auf höherwertige Aktivitäten konzentrieren.

Die KI-Box umfasst intelligente Analysen, einschließlich der Erkennung von Herumlungern und Überschreitung von Linien für eine effektivere Perimeter- und Zugangskontrolle. Objekt-Metadaten erleichtern auch die schnelle und effiziente forensische Suche, um Sicherheitsteams bei Untersuchungen nach einem Ereignis zu unterstützen.

Die AIB-800 verfügt zudem über eine BestShot-Funktion, die die besten Standbilder von klassifizierten Objekten erfasst. Diese Standbilder enthalten Metadaten zu den charakteristischen Merkmalen der Objekte, so dass die Bediener das Videomaterial schneller finden können.

Mehrere Kameras und eine nahtlose Integration

Die AIB-800 unterstützt mehrere Kameras mit bis zu acht Kanälen und einer maximalen Auflösung von 32 MP. Die Wise AI-App ist bereits vorinstalliert. Sie ist mit allen ONVIF-basierten Standardkameras, Videomanagementsoftware (einschließlich Milestone, Genetec, Wisenet SSM und Wisenet Wave) sowie mit verschiedenen Alarmüberwachungssystemen kompatibel.

Business Intelligence

Die KI-Engine bietet Business-Intelligence-Analysen wie Personen- und Fahrzeugzählung, Warteschlangenmanagement und Heatmap, welche aussagekräftige Erkenntnisse zur Unterstützung von Geschäftsentscheidungen in einer Vielzahl von Branchen vom Einzelhandel bis zum Transportwesen liefern.

Durch Personenzählung und Warteschlangenmanagement können beispielsweise Wartezeiten auf Bahnhöfen oder in Geschäften verbessert werden, womit sich überfüllte Bahnsteige und Warteschlangen verhindern lassen. Heatmaps liefern hilfreiche Einblicke für Betriebs- und Zeitpläne, da sie Muster des Kundenverhaltens aufzeigen und es dem Management ermöglichen, den Personaleinsatz, Reinigungs- und Wartungsarbeiten zu optimalen Tageszeiten zu planen.

Cybersicherheit der nächsten Stufe

Die Lösung bietet Cybersicherheit der nächsten Stufe: sie ist vollständig mit dem NDAA (National Defense Authorization Act), dem FIPS 140-2 und dem Gerätezertifikat (private Root CA) konform und Anwender brauchen sich somit in punkto Cybersicherheit keine Sorgen zu machen.

John Lutz Boorman, Produkt- und Marketingchef bei Hanwha Vision Europe, erklärte: „Mit der AIB-800 können Sicherheitsverantwortliche ihre bestehenden Überwachungssysteme in KI-gesteuerte Systeme umwandeln und so in erheblichem Umfang Kosten und Zeit sparen, da die Komplexität der Überholung eines gesamten Sicherheitssystem vermieden wird. Die bestehende Infrastruktur kann weiterhin genutzt werden, und Anwender erhalten zusätzlich die Vorteile der KI und Business Intelligence. Auf diese Weise wird ein Mehrwert in den Bereichen Sicherheit, Betrieb, Vertrieb, Strategie und mehr erzielt.“

Mehr über die AIB-800 erfahren Sie hier.